Strecke

— NEUPLANUNG 2019  —-

Aufgrund neuer logistischer Hürden (ab 2019 ist noch mehr Beschilderung für die Streckenabsperrung nötig) sieht sich der Veranstalter gezwungen, beim 5. Wäscherinnen-Lauf und beim 2. Frauenlauf Karlsruhe auf eine leicht geänderte Streckenführung zurückzugreifen. Die Länge der beiden Läufe reduziert sich dabei aber jeweils nur um etwas mehr als einhundert Meter. Neu ist auch, dass der Zieleinlauf sich um knapp 100 Meter nach hinten Richtung dem Ende der St.-Florianstraße verschiebt und alle Läuferinnen nur noch einmal durch dieses Ziel laufen.
Beide Strecken sind zwar mit ca. 2,5 Kilometer und ca. 5 Kilometer nicht besonders lang, aber trotzdem nicht anspruchslos, denn es sind auf dem Weg ins Ziel einige kleine Anhöhen zu bewältigen.

Der Start des Wäscherinnen-Laufs und des Frauenlaufs Karlsruhe befindet sich wie in den Jahren zuvor in unmittelbarer Nähe des Bulacher Wäscherinnenbrunnens in der Neue-Anlage-Straße 2. Danach passieren die Läuferinnen erstmals das „Bulicher Loch“, um dann gleich scharf links in einer 180-Grad-Kurve in den asphaltierten Fußgänger-und Radweg an der Alb einzubiegen. Anschließend geht es rechts über die Brücke und dann parallel der schönen Alb. In einer langen Geraden führt die Strecke weiter Richtung der Beiertheimer Paul Gerhardt-Kirche. Dann macht die Strecke eine Rechtskehre hinauf auf die Parkanlage über dem Edeltrud-Tunnel. Nach einer erneuten Rechtskurve in einen Feldweg hinein, laufen die Läuferinnen einen Bogen auf dem Grün am „Kaskaden-Brunnen“ vorbei. Danach schwenkt das Läuferfeld erneut rechts auf den Fußgänger-und Radweg auf dem Edeltrud-Tunnel ein. Nach dem wiederholten Passieren des „Kaskaden-Brunnens“ geht es oben auf der Grünanlage weiter, hinter dem Kunstatelier „Neue Schule“ vorbei, um schließlich wieder links in die Neue-Anlage-Straße einzubiegen. Während die Läuferinnen des Frauenlaufs Karlsruhe wieder für ihre zweite Runde vorbei am Wäscherinnen-Brunnen Richtung „Bulicher Loch“ eindrehen, rennen die Teilnehmerinnen des Wäscherinnen-Laufs im Schlussspurt auf dieser Straße weiter in die St.-Florianstraße zum großen Zieleinlauf am Wendehammer. Dieser liegt ganz in der Nähe des Geländes des Sportvereins TSV Bulach.